Sopranistin Larissa Krokhina zu Gast, vorgestellt von Operndirektor Bernd Feuchtner.

 22.10.2007
Freundeskreis
Was für eine Diva! Schön, selbstbewusst und von strahlender Herzlichkeit präsentierte sich die gebürtige Russin im wunderschönen Prinz Carl Palais dem Freundeskreis. Zwei Tage zuvor war die Premiere von "La Boheme" über die Bühne gegangen, bei der Frau Krokhina die "Mimi" gegeben hatte, und alle im Saal waren noch aufgewühlt von der eigenwilligen und "gegen den Strich gebürsteten" Inszenierung. Das Publikum, das die große Sopranistin schon in mehreren tragenden Rollen kennen und bewundern gelernt hatte, wollte unbedingt wissen, ob sie selbst eine Rollenidentifikation in dieser Inszenierung leisten konnte, und wurde in eine differenzierte Diskussion eingebunden. Ein wunderbar erlebnisreicher Abend!
Zurück