Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

 13.10.2009
FreundeskreisFreundeskreis
Zum künstlerischen Auftakt der diesjährigen Mitgliederversammlung im wunderschönen Prinz Carl konnte der Vorsitzende Dr. Jobst Wellensiek lauter neue Gesichter begrüßen:
Die neuen Spartenleiter Joscha Schabak (Operndirektor) und Jan Linders (Schauspieldirektor) gaben den Freunden die Ehre und wurden mit herzlichem Applaus begrüßt, aber auch die (singenden) Schauspieler Franziska Beyer und Bastian Semm sowie die wunderbare Sopranistin Huye-Sung Na, begleitet von Timothy Schwarz; begeisterten die Mitglieder mit ihrem Gesang und ihrer Darstellung. Die Dankpräsente hatten sie wahrlich verdient!
Die eigentliche Mitgliederversammlung folgte dem klassischen Programm:
Nach dem Bericht des Vorsitzenden über die Schwerpunkte der Vorstandsarbeit und dem Rückblick auf die zahlreichen Veranstaltungen des Freundeskreises durch die Mitgliederbeauftragte Gabriele Wiedemann stellte der Schatzmeister Uwe Hollmichel in exzellenter Weise die finanzielle Situation des Freundeskreises dar. Schwerpunkte der Förderung in der vergangenen Spielzeit waren die Produktion von „Odysseus’ Sohn“ im Kinder- und Jugendtheater zwinger3, die Unterstützung der jungen Autoren des Heidelberger Stückemarktes und das Preisgeld für den „Preis des Publikums“, die Anschubfinanzierung des Israel-Projektes „Familienbande“, das Stimmtraining für etliche Schauspieler und die Anschaffung der Instrumente für die Hausband des Schauspielensembles. Durch zweckgebundene Spenden konnten weltbekannte Solisten für die Philharmonischen Konzerte gewonnen werden, aber auch der Preis für junge, engagierte Künstler zum wiederholten Male vergeben werden.
Nach diesen erfreulichen Berichten war die Entlastung des Vorstands nur eine Formsache.
Bei den Neuwahlen zum Vorstand ergaben sich einige Veränderungen: Aus beruflichen Gründen schieden Prof. Dr. Holm-Hadulla, Uwe Hollmichel und Dr. Heil aus, denen der Vorsitzende Dr. Jobst Wellensiek seinen herzlichsten Dank für das geleistete Engagement aussprach.
Die anschließenden Neuwahlen ergaben folgende neue Zusammensetzung des Vorstands:
Dr. Jobst Wellensiek (Vorsitzender), Dr. Annette Trabold (1. stellvertretende Vorsitzende), Gabriele Wiedemann (2. stellvertretende Vorsitzende), Jürgen Neidinger (Schatzmeister), Ute Bujard (Schriftführerin) und Michael Eckert, Margrit Nissen, Adriana Nuneva und Dr. Dieter Sommer als Beisitzer. Zu Kassenprüfern wurden Kurt Müller und Uwe Hollmichel gewählt.
Nun hatte der Intendant Peter Spuhler das Wort. Er berichtete über den schwierigen, aber auch glücklichen Beginn in den neuen Spielstätten Opernzelt und Theaterkino, über den Anstieg bei den Konzert-Abos, über die erhaltenen Auszeichnungen einzelner Künstler und über das neue Leitungsteam. Dem Freundeskreis dankte er sehr herzlich für alle Fördermittel und hob hervor, wie wichtig gerade die Theaterpädagogik sei, deren Finanzierung im Etat nicht gesichert sei und deshalb auf Sponsoren angewiesen sei. Die Mitglieder dankten ihm mit großem Beifall.
Zum anschließenden gemütlichen Umtrunk und Imbiss waren die Freunde durch großzügige Spenden von Uwe Hollmichel und Dr. Wellensiek eingeladen, und viele blieben noch lange bei anregenden Gesprächen.
Freundeskreis
Zurück