Mitgliederversammlung

 14.10.2010
Freundeskreis
Schön war der Rahmen im Prinz Carl Palais, souverän wie immer die Leitung durch den Vorsitzenden des Freundeskreises, Dr. Jobst Wellensiek“, und beeindruckend die musikalische Eröffnung durch die neuen Sänger Amadeu Tasca, Eleazar Rodriguez und Lucas Harbour, die – begleitet von Annemarie Herfurth – mit Bravour und Stimmgewalt einen Vorgeschmack auf die musikalischen Höhepunkte der Spielzeit gaben. Nach kurzen Berichten von Dr. Wellensiek und Gabriele Wiedemann über die Aktivitäten und Veranstaltungen des Freundeskreises stellte der Schatzmeister Jürgen Neidinger die Finanzlage dar und berichtete über die Förderschwerpunkte, die in der vergangenen Spielzeit auf musikpädagogischen Projekten, aber auch auf der Kooperation mit Israel lagen. Die Entlastung des Vorstands war Routine. Intendant Peter Spuhler gab einen Rückblick auf die erste Saison in den neuen Spielstätten, die vom Publikum gut angenommen wurden. Er berichtete stolz über etliche Preise und Nennungen, die Mitglieder des Ensembles und junge Regisseure einheimsen konnten und damit den guten Ruf des Heidelberger Theaters vertieften. Peter Spuhler liegt der Freundeskreis, den er vor 5 Jahren selbst gegründet hatte, besonders am Herzen und er versprach, trotz seines Wechsels nach Karlsruhe ihm treu zu bleiben. Im abschließenden Gespräch mit den Mitgliedern machten diese lebhaft Vorschläge, wie die Anzahl der Freundeskreis-Mitglieder erweitert werden könnte. Der Abschluss mit einem Glas Wein führte die Mitglieder in lockerer Runde zusammen und beendete den lebendigen Abend.
Freundeskreis
Zurück