Neuer Vorstand bei Mitgliederversammlung

 11.10.2011
FreundeskreisFreundeskreis
„Ich gehe, aber ich verschwinde nicht!“ So tröstete Dr. Jobst Wellensiek die zahlreich erschienenen Freunde, die zur Mitgliederversammlung gekommen waren, um dem beliebten und geschätzten Vorsitzenden Dank und Anerkennung anlässlich seines Rückzugs auszusprechen. In ihrer rückblickenden Laudatio stellte die Erste Stellvertreterin Dr. Annette Trabold die Leistung des scheidenden Vorsitzenden dar und hob hervor, wie gut er den Freundeskreis gerade in den stürmischen Zeiten der Auseinandersetzung um die Sanierung des Theaters zusammengehalten habe und durch seine ausgleichende Art wohltuend gewirkt habe. Dass der neugewählte Vorsitzende Dr. Dieter Sommer seinem Vorgänger gerne den Ehrenvorsitz samt Urkunde antrug, war da schon selbstverständlich.
Mit beeindruckenden Arien eröffneten die Sängerinnen Sharleen Joynt und Anna Peshes, begleitet von Annemarie Herfurth, die Versammlung und stellten sich damit als neue Ensemblemitglieder vor. Das gab einen wunderbaren Vorgeschmack auf die neue Opernsaison!
Die Wahlen zum neuen Vorstand erfolgten in großer Harmonie und Einstimmigkeit:
Dr. Dieter Sommer wurde herzlich als neuer Vorsitzender begrüßt, Dr. Annette Trabold und Gabriele Wiedemann bleiben seine Stellvertreterinnen, Jürgen Neidinger ist weiterhin für die Finanzen zuständig und Ute Bujard bleibt Schriftführerin. Als Beisitzer kandidierten neu Gabi Dietz-Wölfer und Uwe Hollmichel, die theaterbegeistert und kompetent das Team ergänzen werden, und Adriana Nuneva und Michael Eckert, die ihre Ämter fortführen.
Mit besonderem Applaus und erwartungsvoller Neugier wurde das Leitungsteam des Theaters begrüßt, an der Spitze Intendant Holger Schultze, der sich über die herzliche Aufnahme freute und die lebhafte Auseinandersetzung um alle Bereiche des Theaters in der Heidelberger Bürgerschaft begrüßte. Auch Operndirektor Heribert Germeshausen, Chefdramaturg Jürgen Popig und die Leiterin des Jungen Theaters , Franziska-Theresa Schütz, waren anwesend und konnten herzlich mit Blumen begrüßt werden.
Dass auch Peter Spuhler, der ehemalige Intendant, gekommen war, um Dr. Wellensiek mit einem Dankpräsent zu ehren, wurde mit großem Beifall aufgenommen.
Beim anschließenden Glas Wein im wunderschönen Foyer des Prinz Carl freuten sich alle Mitglieder, dem scheidenden Vorsitzenden Dr. Wellensiek, dem neuen Vorsitzenden Dr. Sommer und dem neuen Theater-Leitungsteam persönlich begegnen zu können.

FreundeskreisFreundeskreis
Zurück